Fussball

In diesem Jahr wird nicht mehr gespielt

27.11.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Nach der Verlängerung der Corona-Beschränkungen liegt der Spielbetrieb in Württemberg auch im Dezember auf Eis – Wann und wie geht’s weiter?

Lange hat’s gedauert am Mittwoch, bis nach den Beratungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Regierungschefinnen und -chefs der Länder am späten Abend klar war, was ohnehin jedem vernünftig Denkenden klar gewesen ist: Im Jahr 2020 wird es im Bereich des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) keinen Spielbetrieb mehr geben. Der Verband hat alle Spiele im Dezember abgesetzt, jetzt haben die Vereine von der Oberliga bis hinunter zur Kreisliga B Planungssicherheit. Wie lange die vorzeitig verfügte Winterpause dauern wird, weiß freilich noch keiner. Die Chefetagen in Verband und Bezirken müssen sich nun schnellstens darüber einigen, wie die Saison fortgesetzt und so zu Ende gebracht werden kann, dass es Auf- und Absteiger gibt. Verschiedene Modelle liegen auf dem Tisch.

Die Spitzen von Bund und Ländern haben am Mittwoch vereinbart, die seit dem 2. November geltenden Corona-Beschränkungen im Wesentlichen bis zu den Weihnachtsfeiertagen aufrechtzuerhalten, partiell sogar noch zu verschärfen. Damit ist auch klar, dass es für den Amateursport keine Lockerungen geben wird und sich die Fußballer in Württemberg, die noch auf eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs vor den Feiertagen gehofft hatten, endgültig in die vorzeitige Winterpause begeben können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten