Fussball

Hinten stabil, vorne viel zu harmlos

11.11.2019 05:30, Von Zaim Emerllahu — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV Oberensingen liefert gegen Neresheim eine passable Leistung ab, lässt aber zu viel liegen

Fußball-Landesligist TSV Oberensingen lieferte ein Spiel ab, das den Auftritten der vergangenen Wochen glich. Hinten stabil, schöne Kombinationen, Torchancen Mangelware. Die Oberensinger schaffen es auch gegen den SV Neresheim nicht, einen Dreier zu holen und mussten sich mit einem 1:1-Remis begnügen.

Immer wieder ein Neresheimer dazwischen: Hier fährt ein SVler Oberensingens Philip Kühnert in die Parade. Foto: Niels Urtel
Immer wieder ein Neresheimer dazwischen: Hier fährt ein SVler Oberensingens Philip Kühnert in die Parade. Foto: Niels Urtel

Zu wenig Durchschlagskraft und zu wenig Chancen herausgespielt, ärgerte sich TSVO-Kommandogeber Andreas Broß. Die Oberensinger hatten auf dem Kunstrasenplatz am Hölderlin-Gymnasium deutlich mehr Ballbesitz als die Gäste, mit diesem wussten sie jedoch nicht viel anzufangen. „Der letzte Tick hat zu oft gefehlt“, resümierte Broß.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten