Fussball

Heimnimbus wahren

10.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2

Wenn sich heute Abend um 19.30 Uhr in einem vom 15. Spieltag vorgezogenen Match der TB Neckarhausen und der TSV Linsenhofen gegenüberstehen, dann haben die Gastgeber vor allem eines im Sinn: „Ziel ist es, nicht zu verlieren“, sagt TBN-Trainer Martin Geister, „wir wollen daheim ungeschlagen bleiben.“

Geister hofft, dass seine junge Mannschaft so schnell wie möglich Punkte sammelt, um nicht wie in der letzten Saison abgehängt zu werden. „Das wird ganz schwierig“, weiß der TBN-Coach, „Linsenhofen ist Favorit, eingespielt und erfahren.“ Seine Jungs seien zwar auf einem guten Weg, müssten aber noch Lehrgeld bezahlen. Wie zuletzt beim 2:2 gegen die hart zu Werke gehende TG Kirchheim. „Die Jungs machen es von Woche zu Woche besser“, lobt Martin Geister, der den Gelb-Rot-gesperrten Dimitrios Triantafilou und den beruflich verhinderten Daniel Wisozki ersetzen muss. Dafür sind Urlauber Daniel Henzler und Lauritz Trippner nach einem Bänderriss wieder zurück.

„Nachdem es am Sonntag sehr unglücklich für uns gelaufen ist, wollen wir auf jeden Fall punkten“, gibt TSVL-Co-Trainer Franco Pellegrino die Marschroute vor. Beim 1:2 gegen Raidwangen hatten die Kicker vom Egart vor der Pause zahlreiche Chancen vergeben. uba

Fußball

Drastische Worte gegen den sportlichen Tiefschlaf

Fußball-Landesliga: Der Sponsor kritisiert ungewohnt scharf – TSVO muss sich in Neu-Ulm beweisen

Die Kritik nach dem 0:4 gegen Stammheim am Mittwochabend war gewaltig. Doch Andreas Broß stellt sich vor sein Team: „Ich habe keine Zweifel an der Mannschaft“, sagt der Trainer der TSV Oberensingen, der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten