Fussball

Harmlose Köngener bitter bestraft

02.11.2015 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV unterliegt dem Tabellenzweiten aus Bad Boll letztlich viel zu deutlich mit 1:4

Die Fußballer des TSV Köngen verharren im Tabellenkeller der Landesliga. Weshalb, das zeigte die Partie gestern gegen den TSV Bad Boll ganz deutlich auf: Die Fuchsgrubenkicker waren vor dem gegnerischen Tor viel zu harmlos. Der einzige Treffer der Hausherren zum 1:4 (0:2)-Endstand resultierte dann auch bezeichnenderweise aus einem Eigentor.

In dieser Szene Abseits! Köngens Mustafa Baykara (rechts) verpasste danach zweimal seinen ersten Saisontreffer. Foto: Just
In dieser Szene Abseits! Köngens Mustafa Baykara (rechts) verpasste danach zweimal seinen ersten Saisontreffer. Foto: Just

Ralf Rueff wollte seiner Mannschaft keine Vorwurf machen. „Sie haben alles versucht und getan“, nahm der Trainer des TSV Köngen seine Spieler in Schutz. Und daraufhin gleich mehrmals das Wort „bitter“ in den Mund. Bitter sei das Ergebnis, das den Spielverlauf so gar nicht widerspiegle, meinte Rueff, bitter auch gewesen, dass seine Schützlinge die vielen guten Gelegenheiten in der zweiten Hälfte nicht in etwas Zählbares ummünzen konnten. „So ist es eben, wenn du oben stehst, gehen die rein, wenn du unten stehst nicht“, bemühte der Köngener Kommandogeber gleich noch eine alte Sportlerweisheit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten