Fussball

Harer lässt Oberboihingen in letzter Sekunde jubeln

13.09.2021 05:30, Von Klaus Schorr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: Die Elf von Ferdi Yildirim bleibt durch ein 2:1 gegen Altenriet an der Spitze. Torjäger Tim Resl führt den TSV Neuenhaus in Bempflingen zum 4:2-Erfolg. Titelkandidat TSV Wolfschlugen hat nach dem 5:0 über Neckartailfingen II wie die „Häfner“ noch eine weiße Weste.

Der Tabellenzweite TSV Neuenhaus (vorne Anton Hertler) musste beim TV Bempflingen II (hinten Cedric Gasser) Schwerstarbeit verrichten, um sich mit 4:2 durchzusetzen. Foto: Niels Urtel
Der Tabellenzweite TSV Neuenhaus (vorne Anton Hertler) musste beim TV Bempflingen II (hinten Cedric Gasser) Schwerstarbeit verrichten, um sich mit 4:2 durchzusetzen. Foto: Niels Urtel

Das war knapp. Um Haaresbreite verteidigte Oberboihingens Zweite die Tabellenführung mit einem fast schon Last-Second-Tor beim 2:1 über den TSV Altenriet. Der vielumjubelte Torschütze Felix Harer selbst äußerte sich nach dem zähen Spiel. „Es war tatsächlich die letzte Aktion des Spiels, im 1:1 hab ich den Torwart umkurvt, kalt wie eine Hundeschnauze“, schmunzelte Harer. Laut dem Siegtorschützen wurden hüben wie drüben viele lange Bälle geschlagen. „Es war kein gutes Spiel, eher ein zähes“, sagte er, „doch wir haben gekämpft, eine unserer Tugenden, und haben drei glückliche, aber nicht unverdiente Punkte geholt und bleiben erst einmal Tabellenführer.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

Zwei späte Tore als Entschädigung

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FC Frickenhausen und der TSV Köngen trennen sich 1:1 unentschieden. Den Gästen gehörte die erste, den Hausherren die zweite Halbzeit. FCF-Keeper Grgic hält sein Team vor der Pause im Spiel, leistet sich dann aber einen groben Patzer. Köhler gleicht aus.

„Ein müder Sommerkick“, lautete…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit