Fussball

Hält die Eislinger Schwäche an?

04.03.2016 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Die jüngsten Niederlagen des Tabellenführers sorgen nicht nur in Neckartailfingen und Wendlingen für Optimismus – Heimspiele für die SGEH und den FCF

Die derzeitige Schwächephase von Tabellenführer FC Eislingen macht den Teams im oberen Tabellendrittel der Bezirksliga Hoffnungen auf einen spannenden Kampf um die Meisterschaft – auch die „Zackenbarsche“ wollen da ein Wörtchen mitreden. Hoffnungen macht sich aber auch der abstiegsbedrohte TSV Wendlingen, der gegen Eislingen den ersten Sieg im Jahr 2016 einfahren möchte.

Im Meisterschaftsrennen ist durch die beiden unerwarteten Niederlagen des Spitzenreiters FC Eislingen wieder alles offen. Auch der TSV Neckartailfingen, der als Tabellenfünfter seine Visitenkarte beim direkten Konkurrenten FC Donzdorf abgibt, darf wieder von einem der ersten beiden Plätze träumen. Die „Zackenbarsche“ sind mit zwei Siegen erfolgreich in die Rückserie gestartet. Von zwei Erfolgen gegen „die Hinterbänkler“ spricht Neckartailfingens Pressewart Dieter Hiemer ein wenig despektierlich. Ein „ganz anderes Kaliber“ stehe nun mit den punktgleichen Donzdorfern an. Personell entspannt sich die Lage bei den Neckartailfingern langsam, während ein weiterer Sieg die Spannung bei den „Dolfengern“ in der Liga hochhalten würde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten