Fussball

Gute Phase des TSV Wendlingen soll noch anhalten

23.09.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 1: Der TSV Wendlingen möchte gegen den Primus TSG Esslingen erneut punkten.

Das Topspiel des Wochenendes in der A 1 steigt beim TSV Wendlingen: Die TSG Esslingen, aktuell Tabellenführer mit zwölf Punkten und einem Torverhältnis von 15:4 Toren, gastiert „Im Speck“. Auch die Wendlinger sind gut aufgelegt. „Wir sind zufrieden und glücklich mit zwei Siegen in Folge und hoffen, dass es so weitergeht“, sagt Klaus Müller, Wendlingens Sportlicher Leiter, nach dem 5:2-Sieg bei Aufsteiger TSV Baltmannsweiler. Da gerät – insbesondere nach personellen Veränderungen – schnell der Trainer ins Blickfeld.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Fußball

TVU trägt die Handschrift von Trainer Markus Roth

Fußball-Kreisliga A 1: Unterboihinger wollen am Donnerstagabend ihren fünften Sieg einfahren.

Bislang maximale Ausbeute für den TV Unterboihingen: Aus vier Spielen holten die Rothemden in der Kreisliga A 1 zwölf Punkte und stehen damit auf Rang drei der Tabelle (die Konkurrenz hat je ein Spiel mehr) inklusive eines…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit