Fussball

Gümüssu und Özkahraman ärgern Köngen

02.03.2020 05:30, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Zwei Treffer von TSVK-Kunstschütze Hummel reichen im Landesliga-Derby nicht, Oberensingen setzt sich mit 3:2 durch

Kellerkind gegen Spitzenteam – von der Papierform her eine klare Sache. Denkste – wenn es sich um ein Derby dreht, gelten sowieso ganz andere Gesetzmäßigkeiten. Wie gestern, als sich Aufstiegskandidat TSV Oberensingen beim Vorletzten TSV Köngen lange Zeit sehr schwer tat und erst nach einem 0:2-Rückstand richtig Vollgas gab und noch verdient mit 3:2 gewann.

Baran Ates kann zwar schießen, wird aber im letzten Moment von Oliver Scherb gestört. Der Oberensinger Abwehrmann verletzte sich bei dieser Aktion und musste raus. Foto: Jürgen Holzwarth
Baran Ates kann zwar schießen, wird aber im letzten Moment von Oliver Scherb gestört. Der Oberensinger Abwehrmann verletzte sich bei dieser Aktion und musste raus. Foto: Jürgen Holzwarth

Knapp 400 Zuschauer sahen auf dem Kunstrasen in der Fuchsgrube einen furiosen Auftakt der Gäste, die ein schnelles Tor vorlegen wollten. Daraus wurde allerdings nichts, weil Jan Horeth TSVO-Torjäger Fatih Özkahraman nach einer Hereingabe von Philip Kühnert entscheidend störte (2.) und TSVK-Keeper Tom Hohlfeld Özkahraman die Kugel vom Fuß fischte, nachdem Ferdi Er mustergültig durchgesteckt hatte (7.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Fußball