Fussball

Grötzinger das Zünglein an der Waage

12.05.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: TSV gastiert in Dettingen – Großer personeller Aderlass in Neuffen

Vier Spieltage noch, dann steht fest, wer alles auf-, wer absteigt und wer in die Relegation muss. An der Tabellenspitze sieht es weiterhin nach einem Zweikampf zwischen dem TV Neidlingen und den SF Dettingen aus, der von Sieg zu Sieg eilende TSV Grafenberg wartet aber weiter auf Ausrutscher der beiden. Im Tabellenkeller drohen dem TSV Neckartenzlingen, dem VfB Neuffen, dem TSV Raidwangen und dem FC Nürtingen 73 der Abstieg.

Zünglein an der Aufstiegswaage könnte übermorgen der TSV Grötzingen spielen. „Wir fahren ohne großen Druck zum Tabellenzweiten“, sieht TSV-Abteilungsleiter Olav Sieber der Partie bei den SF Dettingen gelassen entgegen. In den letzten Jahren sprang für die Aichtaler unter der Teck jedoch nicht viel Zählbares heraus. „Wir werden alles in die Waagschale werfen, um in Dettingen endlich mal was zu holen“, zeigt sich Sieber optimistisch.

Auf dem Neuffener Spadelsberg gastiert Spitzenreiter TV Neidlingen. Beim VfB ist der Klassenerhalt rechnerisch zwar noch möglich, so richtig glaubt man unterm Hohenneuffen aber nicht mehr daran. „Wenn der Tabellenführer zu Gast ist, wird es schwer werden, hier etwas Zählbares zu ergattern“, bleibt VfB-Spielleiter Daniel Birkmaier Realist. Beim VfB fehlen am Sonntag zudem Dennis Widmaier, Jochen Bader und Tobias Spreitzer außer den seit Wochen schmerzlich vermissten fünf Langzeitverletzten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten