Anzeige

Fussball

Grafenbergs letzte Chance?

31.10.2019 05:30, Von Klaus-Dieter Leib — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A2: Bei Tabellenführer TSV Oberboihingen

Zehn Punkte trennen den TSV Grafenberg von Spitzenreiter TSV Oberboihingen. Am Sonntag stehen sich beide Aufstiegsmitfavoriten im Neckarpark in Oberboihingen gegenüber.

Der Oberboihinger Trainer Jochen Uhl erwartet eine ausgeglichene Begegnung: „Der TSV Grafenberg ist stärker als es der aktuelle Tabellenplatz aussagt.“ Für die Elf von Trainer Peter Slavic ist es vielleicht schon die letzte Chance, um im Aufstiegsrennen noch ein Wörtchen mitzureden. Der jüngste 7:1-Erfolg gegen Türkspor Nürtingen könnte dem Vizemeister jedoch das nötige Selbstvertrauen gegeben haben, um dem Spitzenreiter ein Bein zu stellen.

Vor einer äußerst schwierigen Aufgabe steht der FV 09 Nürtingen im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten TSV Jesingen. Die Gäste konnten die letzten sechs Spiele allesamt gewinnen und wollen auf dem Wörth ihre Siegesserie weiter ausbauen. „Wir sind nicht chancenlos“, meint 09-Trainer Georgios Karatailidis. Den Grund dafür sieht der Nürtinger Übungsleiter darin, dass seine Mannschaft vor allem in der Defensive stabiler geworden sei. Am letzten Spieltag gab es beim 4:0 in Dettingen das erste Spiel ohne Gegentor in dieser Saison. Ein Wiedersehen gibt es in dieser Partie mit Sascha Foschi, Timo Mader, Kosta Kalaitzis, Kevin Sen und Davor Messerschmidt – alle fünf spielten schon für den FV 09.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Fußball

Die Spitze im Visier

Fußball-Landesliga 1, Frauen: TSV Wendlingen ist jetzt Vierter

Mit einem souveränen 5:2-Heimsieg gegen den TSV Heumaden kletterte Frauen-Landesligist TSV Wendlingen vom siebten auf den vierten Tabellenplatz und hat die Tabellenspitze wieder fest im Visier.

Die Gastgeberinnen kamen gut ins Spiel…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten