Fussball

Grafenberg kann’s doch noch

25.03.2013 00:00, Von Sebastian Gugel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: SGEH und SFD weiter vorneweg – Im Abstiegskampf geht es hoch her

Die SGEH bleibt das Maß aller Dinge in der A 2 und hat nach ihrem 3:0-Sieg über Weilheim weiter sechs Punkte Vorsprung auf den härtesten Verfolger SF Dettingen. Die Dettinger revanchierten sich durch einen 5:0-Erfolg für die 1:5-Hinspielpleite gegen Raidwangen. Kirchheim ist durch ein 3:1 über Jesingen neuer Dritter, Neuffen festigte seinen Platz im sicheren Mittelfeld (3:2 über Bempflingen).

Grafenberg (blaue Trikots) gelang gegen Holzmaden der lang ersehnte Sieg nach 14 Spielen, das 1:0 war jedoch denkbar knapp. Foto: Balz
Grafenberg (blaue Trikots) gelang gegen Holzmaden der lang ersehnte Sieg nach 14 Spielen, das 1:0 war jedoch denkbar knapp. Foto: Balz

Eine ganz spannende Angelegenheit verspricht der Abstiegskampf zu werden. Grafenberg konnte durch den ersten Saisonsieg Boden gutmachen (1:0 über Holzmaden) und profitierte vom Remis zwischen Großbettlingen und Unterlenningen (1:1).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Fußball

Ein neuer Farbtupfer unter der Teck

Fußball: Deni Kalfic hat mit ein paar Kumpel den FC Kirchheim gegründet – In der Saison 21/22 soll es bereits um Punkte gehen

Die Fußball-Landschaft im Bezirk Neckar-Fils ist mitten in der Corona-Krise um einen Farbtupfer bunter geworden: Deni Kalfic, der auch schon für den FV 09 Nürtingen die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten