Fussball

Gleich drei Turniere

18.01.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Beim TSV Neckartailfingen

Die siebte Auflage des Cups der Gemeinde und des Cups der Württembergischen Versicherung gibt es am 19. Januar (ab 9 Uhr) und am 20. Januar (ab 8.30 Uhr) in der Liebenausporthalle in Neckartailfingen. Zudem findet am Samstag ab 18.05 Uhr das zweite Frauenturnier des TSVN statt.

Die mit insgesamt 4200 Euro dotierten Herrenveranstaltungen können zwei Teilnehmerfelder aufweisen, die Hallenfußball vom Feinsten versprechen. Da zudem mit Vollbande gespielt wird, darf mit packenden Begegnungen gerechnet werden. Schon das Kreisliga-Turnier, bei dem sich der Sieger für das Hauptturnier qualifizieren kann, bietet 23 Teams aus der näheren Umgegend sowie eine Mannschaft aus München auf.

Freuen dürfen sich die Zuschauer sicherlich auf das Turnier am Sonntag, bei dem der Verbandsligist FC Frickenhausen als einer der Topfavoriten angesehen werden muss. Die Bundesliga-U 19 der Stuttgarter Kickers, die aber überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang auflaufen wird, sowie die U 19-Oberligisten der TSG Balingen, des VfR Aalen und des SC Pfullendorf werden aber sicherlich etwas gegen einen FCF-Durchmarsch haben. Drei Landes-, zehn Bezirksligisten sowie der Qualifikant wollen den namhaften Vereinen natürlich gleichfalls in die Suppe spucken.

Die Gruppeneinteilung

Cup der Gemeinde Neckartailfingen

Gruppe A: TSV Raidwangen, TSV Grötzingen II, SpVgg Germania Schlaitdorf, TSV Altenriet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten