Fussball

Getroffen, verschossen und schließlich verletzt vom Platz

25.10.2021 05:30, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga: Der TSV Köngen verliert das Kellerduell bei der TSVgg Plattenhardt unglücklich mit 1:2. Nico Hummel erlebt einen schwarzen Tag.

Tragischer Held: Nico Hummel.
Tragischer Held: Nico Hummel.

Was für ein unglücklicher Sonntag für Köngens Spielmacher Nico Hummel. Dabei fing für den 21 Jahre alten Leistungsträger des TSVK beim Kellerduell in Plattenhardt alles optimal an. Hummel hatte sein Team mit all seiner Cleverness zunächst früh in Führung geschossen. Doch in Durchgang zwei nahm das Unheil seinen Lauf. Erst versemmelte er beim Stand von 1:1 einen Foulelfmeter, kurz vor Schluss musste er mit Schmerzen und dick angeschwollenem Knie vorzeitig verletzt vom Platz. Ein rabenschwarzer Tag also, nicht nur für Nico Hummel, sondern für den TSV Köngen im Ganzen. Durch das 1:2 im Duell mit der TSVgg Plattenhardt bleiben die Köngener weiter tief in der Abstiegszone der Landesliga, Staffel 2, stecken. Seit Mitte September warten die Fuchsgruben-Kicker auf ihren dritten Saisonsieg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Fußball

Den Serienhelden droht eine Sendepause

Fußball: Denkwürdige Partien produziert der Sport immer mal wieder. Landesligist FC Frickenhausen hat ein solches Match am Samstagnachmittag gegen den TSGV Waldstetten durchlebt. Nicht nur aus sportlichen Gründen wird dieses 1:0 lange in Erinnerung bleiben.

Nein, dies war kein Spiel wie jedes andere, das sich am…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit