Fussball

Gemischte Gefühle

19.10.2020 05:30, Von Marcel Haug — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FCF erkämpft sich in Neu-Ulm ein 2:2, verliert aber Umutlu

Eine emotionale Achterbahnfahrt mit einem Punktgewinn erlebte der FC Frickenhausen am Samstag beim TSV Neu-Ulm. Nach einem frühen Rückstand bewies der FCF tolle Moral und drehte das Spiel, ein Platzverweis für Muharrem Umutlu kostete aber den möglichen Sieg. FCF-Trainer Michael Kurz sah beim 2:2 ein „Kampfspiel mit ansprechenden, spielerischen Elementen“ seiner Mannschaft.

Das Trainerteam des FC Frickenhausen schenkte der siegreichen Elf des Stammheim-Spiels das Vertrauen und vollzog keinen Wechsel in der Startformation. Die Neu-Ulmer waren gleich von Beginn an gewillt, ihre 1:5-Schlappe gegen Bonlanden wettzumachen und spielten druckvoll nach vorn. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Gastgeber bereits in der 9. Minute in Führung gingen. Nach einem schnellen Ballgewinn im Mittelfeld steckte Spielmacher Mehmet Fidan den Ball durch die weit aufgerückte FCF-Abwehr und Alexandro Casullo hatte keine Mühe, Denis Grgic im Kasten der Täleself zu überwinden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten