Fussball

Geisters erster Auftritt

19.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Auf den neuen Trainer der TSV Oberensingen II wartet gegen den TSV Denkendorf gleich eine Herkulesaufgabe.

A1-Schlusslicht SC Altbach hat am Montag, einen Tag nach dem 5:5 gegen den TSV RSK, die Reißleine gezogen und sich von seinem Spielertrainer-Duo Arthur Benz/Aydin Kisakol getrennt. Beide sind seit über zehn Jahren beim SCA und waren die letzten viereinhalb Jahre für die Mannschaft verantwortlich. „Jetzt war für uns der Zeitpunkt für Veränderungen“, sagt SCA-Geschäftsführer Stephan Schnabel, „wir haben einen klaren Plan, wollen uns neu aufstellen und versuchen, den Nichtabstieg irgendwie zu schaffen.“

Der neue Trainer steht seit Dienstag auch schon fest: Marko Kovacic. Der 41-Jährige ist ein erfahrener Mann, war zuletzt aber viele Jahre im Nachwuchsbereich des FC Esslingen tätig. Er war Profi in Kroatien und Bosnien-Herzegowina und hat mit seinem Verein NK Siroki Brijeg in der Champions-League-Qualifikation und einmal im UEFA-Pokal gespielt. Nach der Begegnung mit dem FC Basel (0:1) tauschte er mit Ivan Rakitic das Trikot. Auch gegen den jungen Luka Modric hat er schon gespielt. pae/uba

Größer könnten die Unterschiede des Duells am Samstagnachmittag in der Kreisliga A1 kaum sein: Während der Vierte TSV Denkendorf mit 37:18 Toren vorne effektiv agiert und hinten sicher steht, setzt der Tabellenvorletzte TSV Oberensingen II (12:36 Tore) mit Neu-Trainer Martin Geister in der kurzen Einübungszeit vor allem auf Stabilität. Der TSV Wendlingen reist zum TSV RSK Esslingen und möchte endlich wieder punkten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Fußball

Kein Fußball, kein Handball mehr: Verbände ziehen die Reißleine

Corona: Wegen einer neuen, verschärften Verordnung der Landesregierung sehen sich die Sportverbände in Baden-Württemberg noch am Freitagabend gezwungen die Reißleine zu ziehen. Alle Amateur-Spiele sind mit sofortiger Wirkung abgesagt. Der Frust unter den Funktionären ist groß.

Nun also doch. Gerade als sich die…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit