Fussball

Gefeiert wird auf jeden Fall

17.06.2016 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Relegation

Es ist das letzte Spiel in dieser Saison für den TV Unterlenningen und den TSV Weilheim II. Und es ist das alles entscheidende. Morgen (17 Uhr) treffen die beiden in Wolfschlugen im Relegations-Endspiel zur Kreisliga A, Staffel 2 aufeinander.

„Wenn man so weit gekommen ist, will man natürlich das Optimum erreichen“, macht der Sportliche Leiter des TSV Weilheim, Günther Friess, deutlich. „Die Euphorie nehmen wir jetzt mit“, fügte Martin Geister nach dem deutlichen 5:1-Erfolg über Ötlingen II am Mittwochabend an. Die Limburgstädter haben sich durch den jüngsten Sieg sowie das nicht minder imposante 6:1 über den TSV Neckartailfingen II in der ersten Relegationsrunde stark präsentiert und werden von vielen als Favorit gesehen. Der Aufstieg ist aber kein Muss, betonen sie. „Da ist kein Druck da“, sagt Friess, „ich mache nächste Saison weiter, egal in welcher Liga“, schiebt Trainer Geister nach. Die Chancen stünden morgen 50:50, glaubt er. Friess meint: „Die sind als höherklassige Mannschaft der Favorit.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Fußball

Mit den Inzidenzen steigt der Frust

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Die Vereine hoffen auf eine Fortsetzung der Saison und darauf, dass die Politik Perspektiven aufzeigt

Die Freude bei den Amateurfußballern war nur von kurzer Dauer. Die Aussicht auf eine baldige Rückkehr aufs Spielfeld ist mit den wieder steigenden Inzidenzzahlen…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten