Anzeige

Fussball

Fußreflex verdirbt die Laune

22.08.2016 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV Köngen schnuppert gegen Vizemeister Bad Boll am ersten Sieg

Der gepflegten Langeweile folgte ein furioses Finale: Landesligist TSV Köngen hat beim gestrigen 1:1 (0:1) gegen Vizemeister TSV Bad Boll nur hauchdünn den ersten Saisonsieg verpasst.

Kampf um jeden Zentimeter: Am Ende trennten sich Köngen und Bad Boll 1:1. Foto: Nikisch
Kampf um jeden Zentimeter: Am Ende trennten sich Köngen und Bad Boll 1:1. Foto: Nikisch

Marc Scherrenbacher und Philipp Zeller waren Hauptdarsteller in der Schlussszene. Als bereits die vierte Minute der Nachspielzeit angebrochen war, schoss der perfekt angespielte Köngener Zeller den Ball zwar hart Richtung Boller Tor, doch Routinier Scherrenbacher vereitelte per Fußreflex den entscheidenden 2:1-Treffer zugunsten der Gastgeber. Nur eine Sekunde später war Schluss.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Anzeige

Fußball

Da waren’s nur noch vier

Fußball-Bezirkspokal, 3. Runde: Elfmeterdramen auf dem Wörth und in Harthausen – Sechs „Nürtinger“ sind rausgeflogen

Das Häuflein der Aufrechten ist sehr überschaubar geworden aus Nürtinger Sicht. Bloß vier von zehn Teams, die noch im Bezirkspokal waren, haben den Sprung ins Achtelfinale geschafft. Der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten