Fussball

Fußballvereine starten mit dem Kindertraining

10.03.2021 05:30, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Seit Montag dürfen Kinder bis 14 Jahre wieder in 20er-Gruppen trainieren – Viele Vereine reagieren prompt

Die Fußballer legen wieder los. Zumindest beim Nachwuchs darf der Ball wieder rollen. Seit Montag dürfen Kinder bis 14 Jahre wieder in 20er-Gruppen kontaktarm trainieren. Doch in die Aufbruchstimmung mischt sich auch leichte Skepsis. Es gibt Befürchtungen, dass die Lockerungen nicht allzu lange anhalten werden.

Was für eine Befreiung: Die Lust ist den C-Junioren des FV 09 Nürtingen beim ersten Training nach langer Zeit deutlich anzusehen. Foto: Ralf Just
Was für eine Befreiung: Die Lust ist den C-Junioren des FV 09 Nürtingen beim ersten Training nach langer Zeit deutlich anzusehen. Foto: Ralf Just

Feuer frei für den Re-Start. Der Stufenplan, den die Bund-Länder-Konferenz in der vergangenen Woche zur Lockerung des Lockdowns verabschiedet hat, hat im Sport allenthalben für große Erleichterung gesorgt. Vor allem bei den Fußball spielenden Vereinen. Denn seit Montag dürfen Kinder bis 14 Jahre wieder auf den Trainingsplatz. Es ist ein erster kleiner Schritt heraus aus der Tristesse.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Fußball