Fussball

Felix Huber trifft in Wernau gleich dreimal

19.09.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 3

Die TSV Oberensingen II kam gestern Abend auf dem Wernauer Kehlenberg zu seinem zweiten Saisonsieg und verbesserte sich vom neunten auf den siebten Platz. Die Neuauflage der am ersten Spieltag nach einer schweren Verletzung eines Spielers des TSV Wernau II beim Stande von 0:2 in der 37. Spielminute abgebrochenen Partie entschieden die „Sandhasen“ mit 4:0 klar für sich. Felix Huber war der Mann des Abends, er traf gleich dreimal ins Schwarze (20., 57., 80.). Das 0:3 steuerte Simon Falter bei (67.). „Oberensingen war in allen Belangen überlegen und hat hochverdient gewonnen“, anerkannte Wernaus Trainer Thorsten Sobeck die Leistung der TSVO neidlos an, „besonders in Sachen Einsatz und Wille hatte Oberensingen klare Vorteile.“ uba

Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten