Anzeige

Fussball

FCF überwintert auf einem Abstiegsplatz

02.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Weilimdorf und Frickenhausen zeigen beim 1:1-Unentschieden viel Kampf und wenig Glanz

Im Vergleich zum Spiel am vergangenen Wochenende sah Trainer Michael Kurz eine „deutlich verbesserte Einsatz- und Laufbereitschaft“ auf Seiten des FC Frickenhausen. Doch trotz der Leistungssteigerung reichte es für den FCF nur zu einem 1:1-Remis beim TSV Weilimdorf, durch das die Täleself nun auf einem Abstiegsplatz überwintern muss.

Das Spiel der beiden Tabellennachbarn begann von beiden Seiten engagiert. Nach nur einer Zeigerumdrehung kombinierte sich der TSV Weilimdorf in den Strafraum, doch den Schuss von Antonio Belobrajdic aus halbrechter Position parierte FCF-Torspieler Giuseppe Spagnuolo bravourös. In der 8. Minute dann ein erstes Lebenszeichen des FCF, als nach Vorlage von Spielertrainer Stephan Rothweiler ein Heber von Max Bajorat von der Strafraumkante dem Weilimdorf-Keeper Hadis Grahic sein ganzes Können abverlangte. Das 1:0 für die Gastgeber in der 17. Minute war dann dem scheidenden Spielführer Güney Cömert vorbehalten, der nach einem Freistoß von der Mittellinie und schöner Kopfballvorlage seines Mitspielers energisch per Kopf zum umjubelten Führungstreffer einnetzte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Fußball