Fussball

FCF trennt sich nach der Saison von Kurz

12.03.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Arbeiten nach der Saison nicht mehr beim FC Frickenhausen zusammen: Michael Kurz (links) und Stephan Rothweiler. Foto: Niels Urtel
Arbeiten nach der Saison nicht mehr beim FC Frickenhausen zusammen: Michael Kurz (links) und Stephan Rothweiler. Foto: Niels Urtel

Das Trainerduo Stephan Rothweiler/Michael Kurz wird gesprengt. Wie der FC Frickenhausen gestern mitteilte, wird Kurz in der kommenden Saison nicht mehr Trainer beim FCF sein. Nach der laufenden Runde gehen der Landesligist und der A-Lizenz-Inhaber getrennte Wege. „Wir haben den Vertrag nicht verlängert“, klärt Frickenhausens Spielleiter Gerhard Bauer, der Kurz am Montagabend auch von der Entscheidung informierte, auf. „Wir haben zwei hervorragende Trainer, die beide auf der gleichen Wellenlänge funken und die beide die gleiche Ansprache haben“, verdeutlicht Bauer, der Kurz’ fachliche Kompetenz lobt. „Aber genau diese Gemengelage macht den Schritt sinnvoll.“ Der Verein verspricht sich mit einer Veränderung auf der zweiten Trainerposition einen neuen Impuls. Ob Stephan Rothweiler dem FCF erhalten bleibt, steht derweil noch nicht fest. „Die Gespräche laufen noch“, sagt aber ein optimistischer Gerhard Bauer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 62% des Artikels.

Es fehlen 38%



Fußball