Fussball

FCF siegt in einem klasse Spitzenspiel

06.03.2017 00:00, Von Rudi Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga, Neckar-Fils: Frickenhausen schlägt VfL mit 3:2

Ein Spitzenspiel, das dieses Attribut auch verdient hat, sahen 200 Zuschauer gestern im Tischardt-Egart. Am Ende hatte das abgeklärtere Team, der FC Frickenhausen, das bessere Ende für sich und mit dem hart erarbeiteten 3:2-Erfolg den Hinspielsieg gegen den starken VfL Kirchheim wiederholt.

Sogar in den Standardsituationen begegneten sich der FC Frickenhausen (in Blau) und der VfL Kirchheim auf Augenhöhe. Dennoch entschied der Spitzenreiter aus dem Täle das ausgeglichene und rassige Bezirksliga-Duell für sich. Foto: Just
Sogar in den Standardsituationen begegneten sich der FC Frickenhausen (in Blau) und der VfL Kirchheim auf Augenhöhe. Dennoch entschied der Spitzenreiter aus dem Täle das ausgeglichene und rassige Bezirksliga-Duell für sich. Foto: Just

„Man hat gesehen, dass wir gewinnen wollten, unsere Qualität hat heute das Spiel entschieden“, strahlte Frickenhausens Trainer Martin Mayer nach dem hart erkämpften 3:2-Sieg gegen den VfL Kirchheim. Die Gäste hatten im ersten Abschnitt sogar leichte Vorteile in puncto Einsatzwille und Torchancen. Der auffällige Waldemar Hechler schoss knapp vorbei (12.) und scheiterte dann am toll reagierenden Winterneuzugang Denis Grgic (15.) im FCF-Tor. Die beste VfL-Chance vergab jedoch Valerian Lekaj nach 33 Minuten kläglich, als er einen Querpass von Nicolo Incorvaia neben das gähnend leere Tor setzte. Aber auch der FC hatte auf der Gegenseite seine Tormöglichkeiten. Benjamin Fischer scheiterte mit seiner Direktabnahme knapp (14.) und Fischer und Max Bajorat fanden dann bei ihrer Doppelchance in Gästegoalie Zirn ihren Meister (31.). So hätte es nach 45 ansprechenden Minuten auch gut und gerne 3:3 anstelle von 0:0 stehen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Fußball

Yannik Köglers Hattrick als der Türöffner

Fußball-Landesliga, Staffel 2: 6:1 gegen Buch – Nach dem 0:1-Rückstand drehte der Torjäger und mit ihm die TSV Oberensingen auf

Die Siegesserie geht weiter. Die TSV Oberensingen bezwang den TSV Buch mit 6:1 und feierte damit den fünften Sieg in Folge. Den Unterschied in einer unterhaltsamen Begegnung…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten