Fussball

FCF schlägt sich selbst

03.06.2013 00:00, Von Karl Sagmeister und Dirk Schwarz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga Württemberg: In Ravensburg 1:3 – Frickenhausen hadert mit Elfmeterpfiff

Die Einstellung beim Spiel in Ravensburg stimmte, aber wie schon in den vorherigen Spielen machte der FC Frickenhausen dem Gegner das Siegen durch individuelle Fehler leicht. So verlor die Mayer-Truppe beim Tabellenzweiten 1:3.

FCler Michael Renner (rechts ) verteidigt gegen Daniel Di Leo (FVR). Foto: Schuh
FCler Michael Renner (rechts ) verteidigt gegen Daniel Di Leo (FVR). Foto: Schuh

Trotz Dauerregen war der Rasenplatz im EBRA-Stadion erstaunlicherweise sehr gut bespielbar. Die Hausherren waren vom Anpfiff weg sehr druckvoll und holten sofort zwei Ecken heraus, die allerdings verpufften. Der FCF zeigte sich jedoch ebenfalls hoch konzentriert in der Anfangsphase. Nach einem butterweichen Eckball von Domenique Rodrigues an den kurzen Pfosten war Manuel Horeth per Kopf zur Stelle und markierte das 0:1 (3.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten