Fussball

FCF beendet Echterdinger Fluch

21.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Gewonnener Punkt oder zwei verlorene Zähler, so ganz sicher war sich Frickenhausens Pressewart Werner Schmid nach dem 0:0 des FC gestern Abend in Echterdingen nicht. Zum eine beendeten die Gäste ihre jahrelange Negativserie beim TVE, andererseits hatten sie in der zweiten Hälfte aber auch mehrmals den Sieg auf dem Fuß.

„In der ersten Hälfte war unser Spiel zu statisch“, blickte FC-Spielertrainer Michael Kurz kritisch zurück. Die Hausherren hatten in den ersten 45 Minuten auch daher mehr vom Spiel, außer der Chance von Alexander Fregien, die FC-Keeper Florian Ziegele per Fußabwehr toll vereitelte (5.) brachten sie jedoch offensiv nicht viel zustande. So wie auch die Gäste. Deren einzige Gelegenheiten hatten Ismail Oguz (42.) und Claudio Portale (44.) erst kurz vor der Pause.

Nach dem Seitenwechsel wurden die FCler besser. Giuseppe Pirracchio verpasste nach einer Stunde aber die Führung, da zunächst Thomas Ivan klärte und eine Minute später war Pirracchio wieder ein Echterdinger im Wege. Die Gastgeber besannen sich nun vorwiegend auf die Defensive, die größte Möglichkeit der Gäste zum 0:1 vereitelte wieder Ivan, der nach einem 20-Meter-Schuss von Denis Köhler für seinen geschlagenen Torhüter rettete (87.). „Schade, da war mehr drin, aber wenigstens haben wir nach Jahren in Echterdingen mal wieder was geholt“, meinte FC-Pressewart Schmid, während Kurz anfügte: „Die entscheidende Aktion hat gefehlt.“ jsv


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten