Fussball

Evergreen im Aichtal

25.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4

Am Dienstagabend haben der TB Neckarhausen II und der TSV Harthausen II den 15. Spieltag eröffnet. Die Filderstädter sind mit einem 4:2-Sieg vom 13. auf den zehnten Platz geklettert. Richtig spannend wird’s aber heute Abend, wenn um 19.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Grötzingen der Evergreen zwischen den Erzrivalen TSV Neuenhaus und SV 07 Aich angepfiffen wird, zumal beide ganz vorne dabei sind. In Grötzingen wird gespielt, weil der neue Kunstrasen auf dem Betzenberg zwar fertig, aber noch nicht abgenommen ist. Tabellenführer Neuenhaus kann einen unliebsamen Verfolger abschütteln, die Aicher wollen den Rückstand auf die „Häfner“ auf zwei Punkte verkürzen. „Wir sind leider nicht komplett“, erklärt TSVN-Abteilungsleiter Manuel Bahle. Torhüter Marlon Szlak, der vierfache Torschütze Tim Resl und Dinh-Huan Huynh sind verletzt. „Gegen Aich ist es immer eine heiße Geschichte und gute und hart umkämpfte Spiele“, freut sich Bahle aber schon auf den Lokalschlager. „Wir können auf Platz zwei springen, das ist unser Ziel“, sagt Aichs Spielertrainer Manuel Hausser, der auf eine gute Tagesform hofft. Allerdings weiß er noch nicht, wen er aufbieten kann – beim Dienstagstraining haben sechs Spieler gefehlt. „Die letzten Spiele haben ihren Tribut gefordert“, sagt Hausser, „aber alle sind heiß und wollen das Derby gewinnen. Wenn uns das nicht gelingt, sind die ,Häfner‘ enteilt.“

TB Neckarhausen II – TSV Harthausen II 2:4


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 68% des Artikels.

Es fehlen 32%



Fußball

Zunächst soll noch weitergespielt werden

Fußball: Die am Mittwoch in Kraft getretene Alarmstufe II im Ländle bringt aber weitere Einschränkungen auch für den Kicker mit sich.

Unabhängig von der noch genau auszugestaltenden Corona-Verordnung Sport soll der Spielbetrieb im Württembergischen Fußballverband (WFV) weiterhin ermöglicht werden, solange dies…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit