Fussball

Es wird noch einmal spannend

12.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Grötzingen will zurück in die Erfolgsspur

Wird die Meisterschaft an den letzten drei Spieltagen nochmals spannend? Nach der Niederlage von Tabellenführer TSV Grötzingen am Donnerstag in Großbettlingen ist der Vorsprung der Aichtaler auf vier Zähler geschrumpft. Im Heimspiel gegen Marsonia Frickenhausen will der Spitzenreiter morgen aber eventuell aufkommenden Zweifel beseitigen.

Dass die Partie in Großbettlingen wohl die schwerste des Restprogrammes sein würde, darüber war man sich im Grötzinger Lager einig. Nun kommen zwei Heimspiele gegen Marsonia und Beuren. Bei zwei Siegen wäre man durch. Trainer Andreas Schmid fordert seine Mannschaft morgen gegen den Tabellenvorletzten Marsonia Frickenhausen auf, dreifach zu punkten. Gast Marsonia kann zwar theoretisch noch den Abstiegsrelegationsplatz erreichen – aufgrund der jüngsten Ergebnisse glaubt bei den Frickenhäusern aber so wirklich niemand mehr dran.

Der TSV Raidwangen hat den Relegationsplatz Richtung Bezirksliga so gut wie sicher. Die Mannen des scheidenden Trainers Dietmar Poos schielen aber jetzt ganz vorsichtig auch wieder nach ganz vorne. Ein Sieg bei der TG Kirchheim und das Minimalziel Platz zwei ist in trockenen Tüchern. Die Turngemeinde zeigte aber zuletzt gute Form und braucht dringend Punkte gegen den Abstieg, sodass die „Roigl“ eine schwere Aufgabe erwartet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Fußball

Gelbe Karte für Zeitspiel?

Fußball: Der WFV will sich die Chance auf Spiele in diesem Jahr unbedingt offen halten – Der Bezirksvorsitzende Veit fragt: „Warum?“

„Die Vereine wollen Klarheit, das ist ihr gutes Recht“, sagt der Vorsitzende des hiesigen Fußballbezirks, Rainer Veit. Klarheit gibt es vorerst aber nicht. Denn der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten