Fussball

Ein Unterboihinger will die Bayern ärgern

05.08.2015 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Für Simon Frank und Colin Bitzer wird ein Traum wahr – Erinnerungen an das Jahrhundertspiel des TV Unterboihingen im Münchener Olympiastadion werden wach

Simon Frank und Colin Bitzer können es kaum erwarten. Die beiden Fußballer, der eine aus Wendlingen stammend, der andere aus Großbettlingen, fiebern dem Pokalschlager am 9. August entgegen. Mit ihrem FC Nöttingen treffen die beiden auf die Topmannschaft des FC Bayern München. 30 000 Zuschauer werden kommen, das Karlsruher Wildparkstadion ist längst ausverkauft.

Erinnerungen an das Jahrhundertspiel des TV Unterboihingen gegen den FC Bayern München: 1976 saß Simon Franks Großvater Josef als Betreuer auf der TVU-Bank. Knapp 40 Jahre später versucht nun der Enkel im DFB-Pokal sein Glück. Fotos: NZ-Archiv
Erinnerungen an das Jahrhundertspiel des TV Unterboihingen gegen den FC Bayern München: 1976 saß Simon Franks Großvater Josef als Betreuer auf der TVU-Bank. Knapp 40 Jahre später versucht nun der Enkel im DFB-Pokal sein Glück. Fotos: NZ-Archiv

Nöttingen ist ein kleiner Flecken mit 2500 Seelen und seit Wochen groß im Gespräch. Der Ortsteil von Remchingen liegt genau zwischen Pforzheim und Karlsruhe. „Mit der Partie gegen meinen Lieblingsverein ist für mich ein Traum wahr geworden“, sagt Frank (oben) und berichtet von einem riesigen Drumherum, nachdem das „Hammerlos“ feststand. Er musste für Familienangehörige, Freunde und Bekannte mehr als 100 Tickets besorgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten