Fussball

Ein Trio kämpft gegen den Abstieg

01.06.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Interimstrainer Martin Braunmiller soll Kuchen retten – Nullneun-Abteilungsleiter Klingenfuß will Platz drei

Für drei Mannschaften in der Bezirksliga ist der letzte Spieltag der Saison der entscheidende: Der GSV Dürnau, der FTSV Kuchen und der VfB Reichenbach können allesamt noch absteigen – oder die Klasse halten. Ein Klub aus dem Trio kann sich direkt retten, ein Team muss in die Relegation und eines muss nach den Spielen am Samstag (17 Uhr) für die Kreisliga A planen.

Die beste Ausgangslage hat der GSV Dürnau. Mit 34 Punkten und der besten Tordifferenz gegenüber der direkten Konkurrenz liegt dieser noch vor dem Relegationsplatz. Am Samstag empfangen die Dürnauer den FV 09 Nürtingen, der als Tabellendritter die Aufstiegsrelegation nur knapp verpasst hat. „Das ist eine richtig gute Mannschaft. Aber wir müssen uns auf uns konzentrieren: Wir haben es selbst in der Hand und können den Klassenerhalt mit einem Sieg selbst perfekt machen“, sagt GSV-Trainer Michael Hütt.

Dabei müssen die Dürnauer gegen Nürtingen auf den vierfachen Torschützen Lucas Brügger (Abifahrt) verzichten. Hütt ist dennoch vom Sieg seiner Elf überzeugt, auch weil sich der Dürnauer Trainer mit dem Klassenerhalt verabschieden will. Schließlich geht Hütt zum Saisonende. „Ich will den Verein nicht mit dem Abstieg verlassen“, erklärt der scheidende Kommandogeber entschlossen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Fußball

Rothweiler bleibt Chef, Ness kommt als Co

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Landesligist FC Frickenhausen hat die Frage, mit welchem Trainergespann er in die Saison 21/22 gehen wird, kurz nach dem Abbruch der Saison vollends geklärt. Der bisherige Spielertrainer Stephan Rothweiler bleibt Cheftrainer, unterstützt wird er in Zukunft von Fabian Ness. Der neue…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten