Fussball

Ein Treffen vieler alter Bekannter

23.11.2018 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen peilt zum Vorrundenende einen Heimsieg gegen Schlusslicht TSV Weilheim an

Das letzte Vorrundenspiel der TSV Oberensingen wird ein ganz besonderes. Wenn morgen Nachmittag um 14.30 Uhr der Tabellenletzte TSV Weilheim auf dem Kunstrasen am Hölderlin-Gymnasium gastiert, dann treffen viele alte Bekannte aufeinander, denn in der Elf von Andreas Broß stehen gleich sechs Ex-Weilheimer. Ein Wiedersehen gibt’s auch zwischen ehemaligen Spielern des FV 09 Nürtingen, die jetzt das Trikot beider Rivalen tragen.

Auf verbissene Zweikämpfe wie hier zwischen Daniel Cisternino (vorne) und dem Geislinger Yasin Ceküc muss sich die TSV Oberensingen auch morgen gegen Weilheim einstellen. Foto: Madel
Auf verbissene Zweikämpfe wie hier zwischen Daniel Cisternino (vorne) und dem Geislinger Yasin Ceküc muss sich die TSV Oberensingen auch morgen gegen Weilheim einstellen. Foto: Madel

Ferdi Er, Fatih Özkahraman, Michele Latte, Marc Kevin Theimer, Christoph Bauer und Marco Parrotta haben in der Vergangenheit schon für die Weilheimer gespielt. Ein halbes Dutzend, von dem Parrotta (wird nach seinem Innen- und Außenbandriss im Sprunggelenk in der Rückrunde wieder eingreifen) und Chris Bauer (Oberschenkelzerrung) aber passen müssen. Der Rest, das kann sich TSVO-Trainer Broß sehr gut vorstellen, wird dem einstigen Klub schon beweisen wollen, welche Qualität nach wie vor in ihnen steckt. Für die ehemaligen Nullneuner Oliver Scherb, Thomas Burkhardt, Fatih Gaygusuz, Alex König, Daniel Schwindt und Loris Bauer in TSVO-Diensten gibt’s ein Wiedersehen mit Simon Kottmann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten