Fussball

Ein rabenschwarzer Nachmittag

14.05.2012 00:00, Von Werner Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Meister FC Frickenhausen kommt gegen den SC Geislingen mit 0:6 ganz böse unter die Räder

Wohl als Einstimmung auf das am kommenden Mittwoch stattfindende Spiel gegen den VfB Stuttgart sahen die Spieler des FC Frickenhausen ihren vorerst drittletzten Auftritt in der Landesliga. Sie hatten dabei aber nicht mit einem Gegner kalkuliert, der nur eines wollte, nämlich dem Meister die Feier im eigenen Stadion vermasseln.

Michael Heilemann und der FC Frickenhausen blamierten sich beim 0:6 gegen den SC Geislingen vor eigenem Publikum bis auf die Knochen. Foto: Urtel
Michael Heilemann und der FC Frickenhausen blamierten sich beim 0:6 gegen den SC Geislingen vor eigenem Publikum bis auf die Knochen. Foto: Urtel

Dem SC Geislingen gelang dies in eindrucksvoller Art und Weise. Schonungslos deckten die Kicker aus dem Eybacher Tal die Schwächen des FCF auf. „Geislingen wollte mit aller Macht gewinnen und unsere Bereitschaft, dagegen zu halten, war nicht vorhanden. Mir war schon nach den Trainingseinheiten in dieser Woche klar, dass es schwer werden wird, dieses Spiel für uns zu entscheiden“, sagte FCF-Spielertrainer Martin Mayer, „uns haben die Tugenden für ein erfolgreiches Fußballspiel gefehlt. Ich bin mir aber sicher, dass wir gegen den VfB Stuttgart und in den letzten beiden Spielen eine bessere Leistung zeigen werden.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Fußball

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit