Fussball

Ein Punkt fehlt noch

22.05.2019 00:00, Von Sarah Twardoch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga, Frauen

Nach vier sieglosen Heimspielen in Folge gelang den Verbandsliga-Fußballerinnen des FV 09 Nürtingen dank einer souveränen Mannschaftsleistung gegen das Tabellenschlusslicht TGV Dürrenzimmern der erste Heimsieg 2019. Mit dem 4:2 (3:1)-Erfolg kletterten die Nürtingerinnen auf den fünften Tabellenplatz und brauchen nun nur noch einen Punkt aus drei Spielen, um den Klassenerhalt perfekt zu machen.

Die Schützlinge des 09-Trainer-Duos Mete Duman und Melissa Morgenthaler starteten gut, Cecilia Mauthe scheiterte jedoch mit ihrer Direktabnahme nach einem Diagonalpass von Morgenthaler an TGV-Torspielerin Melanie Mössinger (5.). Die Nürtingerinnen setzten die Gäste früh in ihrer eigenen Hälfte unter Druck und ließen kaum einen geordneten Spielaufbau des Gegners zu. In der 12. Minute erntete man für das intensive Anlaufen die ersten Früchte. Stella Endlicher steckte den Ball auf Mauthe durch, die eiskalt zum 1:0 einschob.

In der 20. Minute r rauschte Morgenthalers 28-Meter-Schuss um Millimeter am rechten Pfosten vorbei. Die Gäste versuchten dem Dauerdruck standzuhalten, konnten das 2:0 aber nicht verhindern. Saskia Willemsen leitete mit einem Einwurf gedankenschnell das zweite Tor ein. Die Kopfballverlängerung von Melisa Vural landete erneut bei der schnellen Cecilia Mauthe, die ihre Gegenspielerin stehen ließ und dann mit Hilfe des Innenpfosten ihren ersten Doppelpack in dieser Saison schnürte (29.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Fußball