Anzeige

Fussball

Ein Ort fiebert mit

28.08.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Schlaitdorf freut sich auf Heimpremiere

32 Tore haben zum Saisonauftakt Appetit auf mehr gemacht. Auch bei der SpVgg Germania Schlaitdorf, die allerdings noch auf ihren ersten Treffer wartet. Die Partie gegen die TG Kirchheim ist nämlich etwas ganz Besonderes: Es ist das erste Kreisliga-A-Heimspiel in der Vereinsgeschichte. Der ganze Ort fiebert dieser Premiere im Auchtert entgegen.

Der Saisonauftakt verlief vom Ergebnis her negativ für die Germanen, denn sie verloren in Unterlenningen mit 0:1. „Wir waren die bessere Mannschaft und haben sieben klare Chancen vergeben“, ärgert sich der neue SpVgg-Trainer Harald Wolter. Am Sonntag fehlt Mittelfeldregisseur Matthias Groß, dafür kehrt Tobias Bartels aus dem Urlaub zurück. „Ich bin überrascht, dass die TG auf eigenem Platz gegen Raidwangen verloren hat“, blickt Wolter auf den sonntäglichen Gegner. „Das macht uns aber auch Mut und ich bin zuversichtlich, dass wir was reißen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Anzeige

Fußball

Jaissle geht den nächsten Schritt

Fußball: Neckartailfinger zu RB

Die Fußball-Reise von Matthias Jaissle, 31, (Archivfoto) geht weiter. Ab der kommenden Saison wird der ehemalige Innenverteidiger der TSG 1899 Hoffenheim (31 Bundesliga- und 22 Zweitligaspiele), der aufgrund von zahlreichen Verletzungen seine Karriere bereits im Alter von 25 Jahren…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten