Fussball

Ein Jahresabschluss mit Bescherung?

30.11.2018 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Vor der Winterpause will die TSVO gegen Mitaufsteiger Neu-Ulm noch einmal alle Register ziehen

Ein langes und kräftezehrendes Jahr neigt sich für die TSV Oberensingen dem Ende entgegen. Noch einmal 90 Minuten höchste Konzentration, noch einmal 90 Minuten die letzten Re-serven mobilisieren – um sich in Form von drei Punkten selbst zu bescheren. Dann, nach dem letzten Spiel des Jahres morgen gegen den TSV Neu-Ulm (14 Uhr, Kunstrasen am Hölderlin-Gymnasium), ist endlich Zeit für die innere Einkehr, Zeit zur Regeneration.

Gibt seit einem knappen Jahr die Kommandos bei der TSV Oberensingen: Trainer Andreas Broß. Jetzt soll 2018 mit einem Heimsieg gegen Neu-Ulm gekrönt werden. Foto: Holzwarth
Gibt seit einem knappen Jahr die Kommandos bei der TSV Oberensingen: Trainer Andreas Broß. Jetzt soll 2018 mit einem Heimsieg gegen Neu-Ulm gekrönt werden. Foto: Holzwarth

2018 geht als ein überaus erfolgreiches Jahr in die Annalen der TSVO ein. Erstmaliger Landesliga-Aufstieg via Relegation, der zweite Triumph beim Sennerpokal und nach Ende der Vorrunde Tabellenplatz vier – es gibt wahrlich unbefriedigendere Jahresbilanzen. Und ganz nebenbei sind die „Sandhasen“ zur fußballerischen Nummer eins im Raum Nürtingen aufgestiegen. Seit Andreas Broß vor einem Jahr als Trainer präsentiert wurde, hat eine Erfolgsmeldung die andere gejagt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten