Anzeige

Fussball

Ein Duo will Platz zwei

18.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Grötzingen und Grafenberg heute im Einsatz

Sechs Mannschaften aus der Kreisliga A, Staffel 2 müssen heute Abend Überstunden schieben. Dem TSV Grötzingen und dem TSV Grafenberg bietet sich die Chance, auf Platz zwei zu klettern.

Der Einzug in das Sennerpokal-Endspiel hat beim TSV Grötzingen neues Selbstbewusstsein freigesetzt. Es läuft bei den Aichtalern, die bloß zwei von neun Partien verloren haben. Spielleiter Olav Sieber lobt seine Jungs, die beim überraschend hohen 6:2-Auswärtssieg in Unterlenningen „eine ansprechende Leistung gezeigt und hochverdient alle Punkte mit nach Hause genommen haben“. Heute Abend um 19.30 Uhr stellt sich der Nachbar TSV Neckartailfingen II an der Aich vor, und der braucht jeden Zähler, um im Kampf gegen den Abstieg bestehen zu können. „Vom Papier her sind wir klarer Favorit, jedoch bleibt abzuwarten, wie die Neckartailfinger Zweite aufgestellt ist“, sagt Sieber vor dem Derby gegen den Aufsteiger, bei dem Urlauber Johannes Metzdorf fehlen wird. Mit dem achten Saisonsieg wären die Grötzinger bis auf zwei Punkte an Primus SPV 05 Nürtingen dran.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Fußball

„Goldenes Tor“ von Max Sperl

Fußball-Bezirkspokal, Achtelfinale: TSVN siegt beim TBN – Auch Köngen und Oberboihingen weiter

Max Sperl war gestern Abend im Beutwang der Matchwinner für den TSV Neckartailfingen. Der Titelverteidiger setzte sich im Derby beim TB Neckarhausen mit 1:0 durch und darf weiter vom zweiten Pokalgewinn…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten