Fussball

„Ein anderes Kaliber“

13.06.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Relegation

„Der FC Heiningen II ist ein ganz anderes Kaliber als Jesingen“, ist Avdo Smajic überzeugt. Der Trainer des VfB Oberesslingen/Zell weiß allerdings nicht, was auf ihn und seine Mannschaft morgen Nachmittag im zweiten Relegationsspiel zur Bezirksliga bei den Wernauer SF (Anpfiff 15 Uhr) zukommt.

Smajic hatte gar nicht mit den Heiningern gerechnet, doch die Elf von Trainer Oliver Hrabar hat sich klammheimlich an die Spitze heran geschlichen und zugeschlagen, als die Konkurrenten Türk SV Ebersbach und TSV Wäschenbeuren gepatzt haben. Aber das ist dem VfB-Trainer ohnehin egal, er hält es wie vor dem 3:2 gegen Jesingen. „Wir konzentrieren uns auf unser Spiel“, sagt er, „aber wir müssen im Abschluss konsequenter werden.“ Sonst geht der Schuss möglicherweise nach hinten los. Nicht bloß 45 Minuten, wie gegen Jesingen, sondern über das ganze Spiel hinweg fordert Smajic Konzentration und Disziplin. „Unser Manko ist, dass wir uns dem Niveau des Gegners anpassen“, sagt er, „aber spielstarke Gegner liegen uns besser.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 70% des Artikels.

Es fehlen 30%



Fußball

Wendlingen startet Siegesserie

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Nach zwei Pleiten gelingt dem TSVW der dritte Erfolg nacheinander

Damit hatte wohl vor wenigen Wochen noch kaum einer gerechnet: Klammheimlich schlich sich der TSV Wendlingen mit dem 3:0-Sieg in Deizisau an die Tabellenspitze heran und sitzt auf Rang vier. Anders bei…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten