Fussball

Dreierpack bei 33 Grad im Schatten

10.08.2020 05:30, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Die TSV Oberensingen offenbart beim souveränen Sieg im WFV-Pokal in Deizisau allerdings Probleme vom Punkt

40 Minuten Leerlauf, 30 Minuten Konzentration, 20 Minuten kontrollierter Sinkflug: Die Fußballer der TSV Oberensingen mussten sich beim ebenso lockeren wie verdienten 3:0 (1:0) in Deizisau nicht über Gebühr verausgaben. Kommenden Samstag rückt der zweifache DFB-Pokalteilnehmer FC Normannia Gmünd an.

Gelungenes Comeback nach zweijähriger Verletzungspause: Yannik Kögler erzielte beim 3:0Pokalsieg der TSV Oberensingen in Deizisau das zweite Tor. Foto: Ralf Just
Gelungenes Comeback nach zweijähriger Verletzungspause: Yannik Kögler erzielte beim 3:0Pokalsieg der TSV Oberensingen in Deizisau das zweite Tor. Foto: Ralf Just

Deizisaus Spielleiter Alexander Iglhaut hatte am späten Samstagnachmittag einen undankbaren Job. Nach Ende der Erstrundenpartie im WFV-Pokal musste die Vereinsikone in praller Sonne die Schilder der Toranzeige abhängen und aufräumen. Auf der Hinteren Halde gibt es nämlich in der Tat noch solch Juwelen früherer Fußball-Zeiten. Ein besonders frustrierender Job diesmal für Iglhaut: Auf Deizisauer Seite nahm der Funktionäre nach 90 Spielminuten nämlich exakt dasselbe Schild in die Hand, welches er zu Beginn dort noch frohgemut aufgehängt hatte – die „0“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Fußball

Starker FC Frickenhausen verliert gegen Dorfmerkingen 1:2

Fußball-WFV-Pokal: Landesligist FC Frickenhausen liefert gegen die SF Dorfmerkingen einen großen Kampf. Nach dem 1:2 gegen den klar favorisierten Oberligisten verpasst das Team von Trainer Stephan Rothweiler aber den Sprung ins Achtelfinale.

Das Lob kam von einem, der sich auskennt. „Frickenhausen hat uns fast aus der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit