Fussball

Diskussionen ohne Denkverbote

14.03.2019, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Mit der ersten Regionalkonferenz bei der TSG Esslingen läutet der Württembergische Fußballverband den nächsten Schritt auf dem Weg zur Strukturreform ein

Der Württembergische Fußballverband (WFV) macht auf dem Weg, sich zukunftssicher aufzustellen, Ernst. Um bis zum nächsten Verbandstag einen verabschiedungsreifen Antrag zur geplanten Strukturreform vorlegen zu können, versuchen sich die WFV-Verantwortlichen an der Basis ein breites Meinungsbild zu verschaffen. Tabus gibt es nicht, Denkverbote sind ausdrücklich nicht erwünscht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 7% des Artikels.

Es fehlen 93%



Anzeige

Fußball

Bahle schießt „Häfner“ an die Spitze

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: Großbettlingen mit dreifachem Doppelpack gegen Neckartenzlingen

Führungswechsel in der Liga: Da die Partie zwischen Türkspor Nürtingen und Aich abgebrochen wurde und noch keine Wertung feststeht, übernahmen die „Häfner“ aus Neuenhaus mit einem knappen 3:2-Sieg in…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten