Fussball

Diesmal jubeln die Köngener

10.10.2016 00:00, Von Joachim Dienelt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Ein Kopfballtreffer von Sven Römer kurz vor dem Schlusspfiff zum 1:1 (0:0) hat dem Fußball-Landesligisten TSV in Weilheim gestern noch einen Punkt gerettet. Nach dem 0:1-Nackenschlag kurz vor Schluss eine Woche zuvor gegen den TV Echterdingen konnten diesmal die Köngener jubeln.

Nach 94 Minuten lagen sich die Köngener glücklich in den Armen wegen eines nicht mehr für möglich gehaltenen Punktgewinns, denn kurz zuvor hätte der eingewechselte Felix Hummel den Sack zumachen müssen, als er allein auf Dominik Eitel zulief, Letzterer aber den unplatzierten Schuss glänzend parierte.

Begonnen hatte das Spiel mit einer Kopfballchance durch Köngens Manuel Horeth, der knapp das Gehäuse verfehlte. Die Grün-Weißen zeigten sich gut erholt von der unglücklichen Heimniederlage gegen den TV Echterdingen und hatten die nächste Chance in der 16. Minute, als Jeremiah Geywitz einen Pass von Daniel Seidler aufnahm, dessen Linksschuss von Ben Brenken im Weilheimer Gehäuse aber entschärft wurde. Danach dominierten die Köngener, die zwischen der 20. und 30. Spielminute Konterchancen und Überzahlspiel zu leichtfertig vergaben. Die größte Gelegenheit verpasste Sturmführer Mustafa Baykara, der über Dennis Essert und Manuel Horeth frei aus zwölf Metern verzog. Weilheim hatte seine erste Chance nach 36 Minuten, als Lennart Zaglauer nach Flanke von Domenic Brück völlig frei vor dem Tor auftauchte, aber an Eitel scheiterte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Fußball

Hexenbanner behalten weiße Weste

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: 6:3-Erfolg in Grötzingen - Oberboihingen II gewinnt Verfolgerduell

Der TSV Wolfschlugen hat auch die Hürde beim TSV Grötzingen II letztlich souverän mit 6:3 genommen und behält somit seine weiße Weste. Der TSV Oberboihingen II gewann das Verfolgerduell gegen den TSGV…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten