Fussball

Die zweite Chance will keiner

06.06.2014 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 2: In Kirchheim steigt am letzten Spieltag der Saison das Gipfeltreffen

Spannender könnte der Kampf um die Meisterschaft nicht sein: Am Samstag (15 Uhr) treffen am letzten Spieltag der Kreisliga A, Staffel 2, die an zweiter Stelle liegende TG Kirchheim und Spitzenreiter FC Frickenhausen II aufeinander. Der Sieger dieser Partie wird Meister, der Verlierer steht bereits sicher in der Aufstiegsrelegation. Die TGler hoffen auf über 500 Zuschauer.

In der Hinrunde lieferten sich die beiden Meisterschaftsanwärter aus Frickenhausen (weiße Trikots) und Kirchheim ein packendes Duell. Foto: Just
In der Hinrunde lieferten sich die beiden Meisterschaftsanwärter aus Frickenhausen (weiße Trikots) und Kirchheim ein packendes Duell. Foto: Just

Die zweite Mannschaft des FC Frickenhausen geht mit einem kleinen Vorteil ins „Endspiel“: Der FCF liegt mit 21 Siegen und jeweils vier Unentschieden und Niederlagen zwei Zähler vor den Kirchheimern, die bei ebenfalls 21 Siegen noch zwei Remis und sechs Niederlagen verbuchten. „Frickenhausen ist der Favorit“, sagt daher Kirchheims Abteilungsleiter Wolfgang Kretzschmar. Bestens vorbereitet zeigten sich zuletzt beide Spitzenteams: Die Frickenhausener Verbandsliga-Reserve gewann ihre vergangenen sechs Partien, die Kicker der Turngemeinde um Coach Gaetano Caruana holten vier Siege in Serie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 45% des Artikels.

Es fehlen 55%



Fußball

Schuften für den großen Traum

Fußball: Noah Ganaus hat seine ersten fußballerischen Schritte in Oberensingen gemacht und spielt jetzt für Oberligist Reutlingen

Wer etwas erreichen will, der muss hart dafür arbeiten. Diese Lektion hat Noah Ganaus längst gelernt, dabei ist er gerade mal 20 Jahre jung. Das Ziel Fußball-Profi hatte er…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten