Anzeige

Fussball

Die Qualität reicht nicht aus

01.07.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Walter Schnepf, Wendlingen. Zum Fußball-U-21-Länderspiel Deutschland – Portugal. U-21-Halbfinale Deutschland gegen Portugal. Ergebnis: Portugal 5, Deutschland 0. Noch Fragen? Aber ja doch. Wie konnte unser so hochgelobter und ambitionierter Titelanwärter so kläglich versagen? Ich muss zugeben, nach dem 0:2 bin ich mit meinem Hund spazieren gegangen, denn ich konnte dem Gekicke der deutschen Elf nicht länger zuschauen. Schon in den Gruppenspielen habe ich gemerkt, diese Mannschaft hat nicht die Mittel, ihrer Konkurrenz Paroli zu bieten. Schon im ersten Spiel war deutlich zu erkennen, dass die Qualität nicht ausreicht. Selbst ein Champions-League-Sieger wie Ter Stegen hatte große Probleme beim Abstoß. Dabei musste man noch zufrieden sein, wenn der Ball im Aus und nicht beim Gegner landete.

Horst Hrubesch wusste, warum er den Spieler Geiß im Aufgebot gegen Portugal hatte, den er für Maier von Schalke 04 brachte. Maier hatte bis dahin nichts auf die Reihe gekriegt. Insgesamt hatte das Ensemble nicht einen Spieler, der herausragte. Dabei wurde von dem renommierten Fußballexperten Steffen Freund Emre Can in den Fußballhimmel gehoben. Er wäre einer, der alle Fähigkeiten eines perfekten Spielers beherrscht. Pardon, ich war leider bei keiner Trainingseinheit zugegen. Im Spiel jedenfalls hat er dies zu keinem Zeitpunkt gezeigt. Überhaupt wurde in der Berichterstattung von einer Begegnung auf Augenhöhe berichtet. Entweder war diese Anmerkung eine Werbeaktion oder schlicht und ergreifend Dilettantismus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 74% des Artikels.

Es fehlen 26%



Anzeige

Fußball

D-Junioren des TSV Wendlingen sind Hallen-Kreismeister

Bei der Endrunde der Hallen-Kreismeisterschaft der Nachwuchskicker in der Nürtinger Theodor-Eisenlohr-Halle blieb Ausrichter FV 09 der große Coup verwehrt. Die 09-D-Junioren landeten in einer überaus spannenden Konkurrenz am Ende auf Platz vier. Jubeln durften die Spieler des TSV Wendlingen, die sich letztlich mit einem Punkt Vorsprung vor dem…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten