Fussball

Die heiße Phase läuft

12.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B 3: Nächster Akt im brisanten Meisterschafts-Fernduell

Der Fernduell um die Meisterschaft zwischen der TSV Oberensingen und dem FC Nürtingen 73 geht in die entscheidende Phase. Beide stehen vor vermeintlich leichten Auswärtshürden.

Die TSVO muss zum VfB Reichenbach II, der vor allem daheim zu überraschen weiß. „Die Filstäler sind vor allem zu Hause stark“, warnt TSVO-Trainer Peter Merkle und verweist auf das 2:2 gegen den FCN. „Wir schauen aber nur nach uns“, sagt er, „die Jungs sind völlig fokussiert und konzentriert. Gegen den TFC hat man aber gesehen, dass eine gewisse Nervosität da ist.“ Chris Zöller, Uwe Kustan und Thomas Steigerwald fehlen, dafür ist Benny Hahn wieder dabei.

Muhsin Türker, Interimscoach beim FC Nürtingen 73, bleibt bei seinen Prämissen für die letzten drei Partien. Morgen geht’s für den Tabellenzweiten auf die Zizishäuser Insel zum schwer angeschlagenen FC Inter Nürtingen. Der FCN geht als haushohen Favoriten in das Derby. „Mit oder ohne Relegation, die Jungs sind topfit und heiß auf den Wiederaufstieg“, ist Türker sicher, „wir werden Inter aber nicht unterschätzen.“ Beim Gegner ist man angesichts des großen Lazaretts sogar zufrieden, wenn man elf Leute auf den Platz bringt. „Bei diesem engen Kader können wir allenfalls versuchen, den FCN etwas zu ärgern und einigermaßen glimpflich davonzukommen, etwas anderes ist derzeit einfach nicht drin“, so Inter-Coach Marco Engels.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Fußball

Kalte Dusche für die TSV Oberensingen

Fußball-Landesliga: Die TSV Oberensingen kassiert vor 300 Zuschauern in Bonlanden in allerletzter Sekunde der Nachspielzeit noch den 2:2-Ausgleich, und wird damit fürs Auslassen zahlreicher guter Torchancen bestraft.

Ein Last-Minute-Déjà-vu erlebte die TSV Oberensingen beim Punktspielauftakt in Bonlanden: Der…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit