Fussball

Die Heimserie des TSV Kohlberg hält auch im Derby

21.09.2022 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 5: Der TSV setzt sich vor 65 Zuschauern knapp aber angesichts seiner vielen Chancen verdient gegen den VfB Neuffen II durch.

Kaum ein Vorbeikommen gab’s für die Kohlberger (in Rot) gestern Abend an VfB-Keeper Michael Hogh. Hier kommt der TSVler Tobias Ladengast einen Schritt zu spät. Links: Neuffens Moritz Schimanko. Foto: Pascal Rohde
Kaum ein Vorbeikommen gab’s für die Kohlberger (in Rot) gestern Abend an VfB-Keeper Michael Hogh. Hier kommt der TSVler Tobias Ladengast einen Schritt zu spät. Links: Neuffens Moritz Schimanko. Foto: Pascal Rohde

Die TSG Zell sowie der TSV Weilheim II haben in der Kreisliga B 5 auch am gestrigen Dienstagabend ihre weiße Weste behalten. Während Spitzenreiter Zell mit einem deutlichen 5:0-Sieg beim SV Nabern II recht locker den fünften Sieg im fünften Spiel bewerkstelligte, hatten die Weilheimer beim knappen 1:0-Erfolg über die SF Dettingen II ein weitaus dickeres Brett zu bohren. Den ersten Punkt sicherte sich der TSV Beuren beim 1:1-Remis gegen den TSV Oberlenningen – Lukas Waldner glich nach dem frühen Gegentor der Gäste in der 67. Minute aus. Den ersten Sieg dieser Runde fuhr hingegen der TSV Jesingen II ein, und das gleich mit einem 8:1 über Schlusslicht TSV Harthausen III. „Wir wissen das einzuschätzen“, schob Jesingens Trainer jeglicher Euphorie einen Riegel vor.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Fußball

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit