Fussball

Die Freude währt nur 120 Sekunden

19.11.2018 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Die TSV Oberensingen kassiert beim 1:2 in Geislingen nach fünf Spielen wieder eine Niederlage

Die TSV Oberensingen muss den Angriff auf Platz zwei (noch) verschieben. Im Neckar-Fils-Aufsteigerduell beim SC Geislingen musste die TSVO am Samstag vor über 400 Zuschauern eine unnötige, aber unterm Strich nicht unverdiente 1:2-Niederlage schlucken. „Wir haben uns an der Geislinger Kompaktheit die Zähne ausgebissen“, analysierte TSVO-Trainer Andreas Broß ganz nüchtern.

Kein Durchkommen für Marc Kevin Theimer und die TSVO. Yasin Ceküc (rechts) und der SC Geislingen behielten mit 2:1 die Oberhand. Foto: Madel
Kein Durchkommen für Marc Kevin Theimer und die TSVO. Yasin Ceküc (rechts) und der SC Geislingen behielten mit 2:1 die Oberhand. Foto: Madel

Es war kein schlechtes Spiel, beileibe nicht, aber den Oberensingern hat an historischer Stätte im Eybacher Tal – der Sportclub warf im September 1984 den damaligen deutschen Vizemeister Hamburger SV mit 2:0 aus dem DFB-Pokal – der letzte Punch gefehlt. „Wir waren nicht durchschlagskräftig genug“, monierte Andreas Broß. Große Vorwürfe wollte er seinen Mannen gleichwohl nicht machen. „Wir haben in der zweiten Halbzeit alles versucht und Vollgas gegeben, wir waren läuferisch und kämpferisch top, aber wir haben es nicht geschafft, Zwingendes herauszuspielen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten