Fussball

Deutliche Mehrheit für eine Reform

12.04.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Ein endgültiger Beschluss steht aus, der WFV-Beirat bekennt sich aber zu neuem Spielsystem und neuer Verbandsstruktur

Der Beirat des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) hat die Weichen in Richtung Zukunft gestellt: Das Gremium, bestehend aus Präsidium, Vorstand und den 16 Bezirksvorsitzenden, hat sich mit einer sehr deutlichen Mehrheit zur Reform sowohl des Spielsystems der Herren als auch der Verbandsstruktur bekannt. Endgültig beschlossen werden müssen die Reformen durch den Verbandstag.

In Anbetracht der Bedeutung der auf den Weg gebrachten Veränderungen hält es der WFV-Beirat für zwingend erforderlich, dass die Beratungen dazu in Präsenz stattfinden. Voraussichtlich aber können die anstehenden Bezirkstage und auch die Delegiertenbesprechungen im Vorfeld des 33. ordentlichen Verbandstages am 24. Juli 2021 nur virtuell stattfinden. Angesichts dieser Sachlage beschloss der Beirat, die Entscheidung über eine Reform des Spielsystems der Herren und der Verbandsstruktur auf einen außerordentlichen Verbandstag im ersten Halbjahr 2022 zu vertagen. Dies eröffnet zudem die Möglichkeit, bei der Entscheidung die weiteren Entwicklungen der Covid-19-Pandemie auf Mitglieder- und Mannschaftszahlen im WFV sowie den Spielbetrieb zu berücksichtigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Fußball

2300 Euro für krebskranke Kinder

Die Fußballabteilung des TSV Harthausen hat im Januar und Februar einen Spendenlauf organisiert, dessen Erlös in Höhe von 2300 Euro dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen zugutekommt. Vor ein paar Tagen fand die Scheckübergabe statt. Dabei entstand auch die Aufnahme mit (von links) Anton Hofmann, Vorsitzender des Fördervereins,…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten