Fussball

Desolater Auftritt in Zuffenhausen

16.10.2017 00:00, Von Max Pradler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: TSV Köngen ist beim 3:6 gegen Aufsteiger NAFI Stuttgart chancenlos

Der TSV Köngen hat im Auswärtsspiel bei Aufsteiger NAFI Stuttgart einen rabenschwarzen Tag erwischt und eine deftige 3:6-Klatsche kassiert. Nach der höchsten Saisonniederlage rutschten die Köngener nun erneut auf den letzten Tabellenplatz der Landesliga.

Dass die Partie auf dem schwierig zu bespielenden Kunstrasen in Zuffenhausen keine gewöhnliche Angelegenheit werden würde, war den Köngenern bereits im Voraus klar. Doch dass sie beim Aufsteiger und Tabellennachbarn NAFI Stuttgart dermaßen unter die Räder kommen, damit hätte wohl keiner gerechnet.

Dabei zeichnete sich die drohende Packung schon zu Beginn der Begegnung ab. Die technisch starken Gastgeber kombinierten sich sehenswert und ohne große Gegenwehr durchs Mittelfeld bis vor das Köngener Tor – wenn auch vorerst ohne Torerfolg. Der folgte für die Stuttgarter dann aber bereits in der 11. Minute. TSV-Verteidiger Jan Horeth versuchte als letzter Mann den gegnerischen Angreifer Adnan Akcan auszuspielen. Dieser luchste ihm jedoch den Ball ab und hatte anschließend keine Probleme, auch noch Torhüter Felix Lache zu überwinden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Fußball