Fussball

Der WFV berät sich mit den Bezirken

08.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball: Wie geht die Saison weiter?

Heute Abend berät der Spielausschuss des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) im Rahmen von Videokonferenzen mit den Vereinen der Verbandsliga und der Landesliga-Staffeln 1 und 2 darüber, wie es mit der unterbrochenen Saison 20/21 weitergehen kann. Den Vereinen wird dabei vorgestellt, wie Modelle mit Auf- und Abstiegsrunden nach abgeschlossenen Vorrunden aussehen können. Einen Tag später, nachdem der WFV bei den überbezirklich spielenden Klubs ein Meinungsbild eingeholt hat – also schon am morgigen Mittwoch – bindet der Verband auch die Bezirke mit ein.

Zunächst beraten sich die zuständigen WFV-Gremien mit den Bezirksvorsitzenden und Bezirksspielleitern, danach ist auch die Meinung der Vereine gefragt. Die Bezirke schlagen in der Folge einen Spielmodus für ihre Staffeln vor. Die Entscheidung darüber bleibt jedoch dem WFV-Beirat vorbehalten, da es einer abgestimmten Vorgehensweise im Hinblick auf Auf- und Abstiegsmodalitäten bedarf.

Für den Spielbetrieb der Frauen sowie der Jugend wird der WFV-Spielausschuss zeitnah ebenfalls Vorschläge erarbeiten und Vereine und Bezirke in den Prozess einbeziehen. red

Fußball

Wernau verpflichtet Harald Mangold

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1

Der TSV Wernau hat einen neuen Trainer: Harald Mangold, von 2010 bis 2014 mit großem Erfolg beim TSV Köngen tätig, übernimmt den Tabellensiebten der A1 und tritt damit die Nachfolge des überraschend zum Bezirksligisten VfL Kirchheim abgewanderten Armin Ohran an. „Harald Mangold passt…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten