Fussball

Der TSV Bad Boll steht vor einem Umbruch

29.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Landesliga, Staffel 2

Der TSV Bad Boll wird mit einer stark verjüngten Mannschaft in seine 13. Landesliga-Saison in Folge gehen. Den Umbruch sollen hauptsächlich Spieler aus dem eigenen Nachwuchs vollziehen, aber auch gestandene Neuzugänge spielen eine wichtige Rolle.

Trainer Manuel Doll muss gleich auf acht Spieler verzichten, darunter Alessandro Nicastro, der bekanntlich zur TSV Oberensingen wechselt. Auch der ehemalige Köngener Felix Lache wird den Erlengarten verlassen, wohin es den Torhüter zieht steht noch nicht fest. Sebastian Aust (SV Ebersbach), Hansjörg Aust, Pascal Hartmann (beide Karriereende), Anastasios Kivotidis (tritt aus beruflichen Gründen kürzer), Alexander Persch (TV Neidlingen) und Devid Philipp (Ziel unbekannt) heißen die übrigen Abgänge. Das Bad Boller Trikot streifen sich künftig Julius Bäumel, Marcel Mädel (beide SC Geislingen) und Emre Kalender (TV Nellingen) über, aus der eigenen Jugend rücken fünf Akteure sowie Kimi Quatrone aus der eigenen Zweiten nach. uba

Fußball

Teamplayer auf und neben dem Platz

Ehrenamt: Ralf Nuffer war schon als aktiver Fußballer einer, der beim VfB Neuffen voranging – Heute führt er als Vorsitzender den Verein

Ein halbes Jahrhundert ist der 56-jährige Ralf Nuffer beim VfB Neuffen aktiv. Als Fußballspieler, Jugendtrainer, Jugendleiter, Ausschussmitglied und Vorsitzender…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten