Fussball

Der Traum vom Teck-Finale

11.06.2015 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Relegation

Vor fünf Jahren ist der TSV Jesingen aus der Bezirksliga abgestiegen, jetzt träumen sie in den Lehenäckern von der Rückkehr ins Oberhaus zwischen Neckar und Fils. Doch nicht nur davon. Vor dem ersten Relegationsspiel heute Abend um 18 Uhr in Ebersbach gegen A 1Vize VfB Oberesslingen/Zell träumen die „Gerstenklopfer“ auch vom Traumfinale gegen den VfL Kirchheim.

Die erste Hürde wollen die Jesinger heute Abend ungestreift nehmen. „Das ist machbar“, glaubt TSVJ-Trainer Klaus Müller, „aber es wird nicht einfach.“ Die Mannschaft sei heiß und habe sich nach einer tollen Saison die Relegation verdient. Als Favorit sieht er sein Team gleichwohl nicht. „Alles was jetzt noch kommt ist Zubrot“, sagt Müller, der den Gegner aus seiner Zeit als Wendlinger Coach als spielerisch und technisch starke Mannschaft in Erinnerung hat.

Beim leichten Abschlusstraining am Dienstag haben sich die Jesinger auf das Spiel eingeschworen. Allerdings plagen den A 2-Vizemeister personelle Sorgen. „Wir pfeifen fast aus dem letzten Loch“, stöhnt Klaus Müller. Den Ausfall der beiden Langzeitverletzten Philipp Nuffer und Denis Gomes (beide laborieren an einem Kreuzbandriss) habe man nie kompensieren können. Außerdem müssen Kevin Goller und Steffen Olpp mit Sprunggelenksverletzungen passen. Fraglich ist auch der Einsatz von Nico Büttner (Oberschenkelzerrung). Müller: „Ob er spielen kann, entscheidet ich kurzfristig.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Fußball

Ein Anfang ist gemacht

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der TSV Köngen holt bei Strähles Einstand einen Punkt gegen Buch

Der TSV Köngen hat im sechsten Anlauf den ersten Punkt geholt, bleibt aber trotz des 2:2 gegen den TSV Buch Tabellenletzter der Landesliga. „Wir hätten gerne drei Punkte gehabt“, sagte der Sportliche Leiter…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten