Anzeige

Fussball

Der TFC Köngen verspielt eine 4:1-Führung

11.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 2: WSF siegen knapp mit 3:2 im Herdhau

Einen mächtigen Rückschlag im Kampf um die Relegation erlitt gestern der TFC Köngen, der trotz 4:1-Führung beim TSV Harthausen II nur 4:4 spielte. Mitkonkurrent TSV Scharnhausen patzte beim 2:2 gegen den FV Neuhausen II ebenfalls. Die Wernauer SF hingegen gewannen beim TSV Wolfschlugen II mit 3:2.

TSV Wolfschlugen II – Wernauer SF 2:3

Im ersten Durchgang gestaltete sich die Partie ausgeglichen, deswegen war das Unentschieden zum Seitenwechsel gerecht. Lamin Nije brachte die WSF in Führung (18.). Markus Sanwald (25.) und Manuel Schäfer drehten das Spiel, ehe Abdoulie Trawally Sekunden vor dem Pausenpfiff ausglich. Nach Wiederbeginn besaßen die Gäste die besseren Torchancen, eine nutzte Malick Jobe zum Sieg (83.), Wolfschlugens Levin Löffler sah Gelb-Rot (90.+5).

TSV Harthausen II – TFC Köngen 4:4

„Unser Torwart war zum Schluss etwas schläfrig“, resümierte TFC-Vorsitzender Remzi Tok lapidar. Szücs Csaba (35.), Ali Yücel (60., 65.) und Osman Koc (72.) hatten bei zwischenzeitigem Ausgleich von Christian Knödler (55.) bereits ein 4:1 herausgeschossen, ehe Marco Helfinger (75., 83.) und Philipp Wegerer (81.) noch egalisierten. Marc Ehrener (TFC) sah die Gelb-Rote Karte (88.). kls

Fußball

Das Abstiegsgespenst im Nacken

Fußball-Landesliga, Staffel 2: Der FC Frickenhausen und der TSV Köngen müssen ihre schweren Heimspiele unbedingt gewinnen

Drei Spieltage vor Saisonende sieht es für das Trio aus dem Raum Nürtingen alles andere als gut aus. Der spielfreie FV 09 Nürtingen ist längst abgestiegen, das gleiche Schicksal…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten