Fussball

Den Pokalsieg, um die Saison zu retten

18.05.2018 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirkspokal: Der TSV Neckartailfingen und der FC Eislingen stehen sich morgen in Kirchheim im Finale gegenüber

Aller guten Dinge sind drei. Das alte Sprichwort trifft morgen sowohl auf die Fußballer des TSV Neckartailfingen wie auf ihren Noch-Bezirksliga-Konkurrenten FC Eislingen zu. Während Letztere an der Jesinger Allee in Kirchheim (16.30 Uhr) ihren dritten Bezirkspokalsieg anstreben, hoffen die „Zacken-barsche“ nach zwei Finalniederlagen in der 70er-Jahren auf ihren Premierencoup.

Auch der Neckartailfinger Robin Plachy (links) schaffte es beim Halbfinal-Erfolg über den SC Geislingen nicht, dessen Torhüter Murat Bahadir in der regulären Spielzeit zu überwinden. Die TSVler machten den Endspieleinzug aber später im Elfmeterschießen perfekt. Foto: Just
Auch der Neckartailfinger Robin Plachy (links) schaffte es beim Halbfinal-Erfolg über den SC Geislingen nicht, dessen Torhüter Murat Bahadir in der regulären Spielzeit zu überwinden. Die TSVler machten den Endspieleinzug aber später im Elfmeterschießen perfekt. Foto: Just

Alberto Guillén ist ein Mann klarer Worte. „Die Liga hat Priorität“, macht der Tausendsassa und mittlerweile wieder Trainer des TSV Neckartailfingen unmissverständlich deutlich. In der Bezirksliga kämpft seine Mannschaft weiter darum, ihren Ruf als Dino zu verteidigen. Abstiegskampf ist in den vergangenen und äußerst turbulenten Monaten inklusive Trainerwechsel rund um den Aileswasen angesagt gewesen. Der eigentlich angestrebte einstellige Tabellenplatz ist im Saisonfinale zwar noch realisierbar, das Ziel wurde aber in „Klassenverbleib“ umgeändert. Auch das Bezirkspokalfinale, das dritte in der Vereinshistorie, ist daher etwas in den Hintergrund gerückt. „Was bringt es uns, wenn wir den Pokal gewinnen und nächste Saison in der Kreisliga A spielen“, bringt es Guillén auf den Punkt. Im Vorfeld abschenken wäre nun aber das Letzte, was die Neckartailfinger tun würden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Fußball

Hexenbanner behalten weiße Weste

Fußball-Kreisliga B, Staffel 4: 6:3-Erfolg in Grötzingen - Oberboihingen II gewinnt Verfolgerduell

Der TSV Wolfschlugen hat auch die Hürde beim TSV Grötzingen II letztlich souverän mit 6:3 genommen und behält somit seine weiße Weste. Der TSV Oberboihingen II gewann das Verfolgerduell gegen den TSGV…

Weiterlesen

Mehr Fußball Alle Fußball-Nachrichten